Zweijährige Berufsfachschule (Fachhochschulreife)
Schwerpunkt Gesundheit/Soziales

Aufnahmevoraussetzung

  • Mittlerer Schulabschluss

Inhaltlich

  • Interesse am Berufsfeld Gesundheit oder am Berufsfeld Soziales
  • Wunsch einen entsprechenden Beruf zu erlernen oder ein entsprechendes Studium zu beginnen
  • Bereitschaft, die Fremdsprache Englisch im fachlichen Zusammenhang anzuwenden
  • Mindestens befriedigende Leistungen in Mathematik, Englisch, Deutsch und in den naturwissenschaftlichen Fächern sind vorteilhaft

Dauer

  • 2 Jahre in Vollzeitform
    • Von der Klasse 11 in die Klasse 12 wird versetzt, wer mindestens in allen Fächern die Note ausreichend oder höchstens in einem Fach die Note mangelhaft erzielt.

Abschluss

  • Schulischer Teil der Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse im Berufsfeld Gesundheit/Soziales
  • Schriftliche Abschlussprüfung in den Fächern: Erziehungswissenschaften, Englisch, Mathematik und Deutsch/Kommunikation

Anschlussmöglichkeiten

 

Unterrichtszeiten

Stundentafel der Klassen 11 und 12

Unterrichtsfach Wochenstunden
berufsbezogener

Lernbereich

Erziehungswissenschaften 6
Gesundheitswissenschaften 6
Englisch 3
Mathematik 3
Biologie 2
Wirtschaftslehre 2
berufsübergreifender

Lernbereich

Politik/Gesellschaftslehre 2
Deutsch/Kommunikation 3
Religionslehre 2
Sport/Gesundheitsförderung 2
  • zusätzlich 2-4 Stunden Differenzierungsbereich
    • aktuell erteilen wir Informatik und praktische Sozialwissenschaften als Differenzierungsfächer
  • insgesamt 34 Wochenstunden Unterricht

Praktika

Zur Zulassung zum Studium an einer Fachhochschule muss die erforderliche Fachpraxis nachgewiesen werden. Diese kann durch eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung, durch eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit oder durch ein einschlägiges halbjähriges Praktikum (24 Wochen) erbracht werden.

Während der Klasse 11 findet ein vierwöchiges Praktikum statt. Die Lernenden bewerben sich selbstständig um eine Praktikumsstelle. Wenn die Praktikumseinrichtung die ordnungsgemäße Durchführung des Praktikums bescheinigt, kann dieses vierwöchige Praktikum auf das für die Zulassung zum Studium notwendige Praktikum angerechnet werden. In jedem Fall werden wegen des hohen Anteils an praktischem Unterricht 4 Wochen Praktikum angerechnet. Sobald die bescheinigten Praktikumszeiten insgesamt 24 Wochen betragen, stellt die Schule eine Bescheinigung über die volle Fachhochschulreife aus.

 

 

Fahrkosten

Bei einem Schulweg von mehr als 5 km besteht ein Anspruch auf Übernahme der bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehenden Fahrtkosten, sofern das Berufskolleg Geilenkirchen die nächstgelegene aufnahmebereite Schule ihrer Art ist. Ab dem Schuljahr 2023/2024 bekommen die Lernenden dazu das Deutschlandticket ausgestellt, das über die Homepage des Kreises Heinsberg beantragt werden muss.

Ausbildungsförderung

Bei einer entsprechenden Voraussetzung kann eine Ausbildungsförderung (Schüler:innen-Bafög) beantragt werden. Auskunft erteilt das Amt für Ausbildungsförderung des Kreises Heinsberg.

Beratung:

Frau Petra Tholen (Bildungsgangkoordination) & Frau Stefanie Büngen (Bereichsleitung)

Kontakt:

info@berufskolleg-geilenkirchen.de

 

 

 

Downloadbereich

Kategorien Titel
Zweijährige Berufsfachschule Gesundheit/Soziales (FHR) Infoflyer zweijährige Berufsfachschule Gesundheit und Soziales 2024
  1 Dateien      26 Downloads

Download

Aktuelle Beiträge