Tischler in der Küche

Bereits zum 11. Mal besuchten die Tischler-Auszubildenden unserer Schule das Küchenstudio Heiko Küchen in Geilenkirchen.

Die Tischler-Mittelstufe setzte sich im vergangenen Unterrichtsblock mit dem Thema Einbaumöbel auseinander und plante zu diesem Zweck eine Küche für ein Ferienhaus. Zur Anbindung an die Praxis und zum Sichten neuer Technologien und Neuerungen im Küchenbereich besuchten die Auszubildenden gemeinsam mit ihren Lehrern Herrn Krause und Herrn Rode am 06.03.2018 das Küchenstudio Heiko Küchen, das seinen Sitz seit über 30 Jahren in Geilenkirchen-Niederheid hat. Der jetzige Geschäftsführer, Herr Alexander Schröder, selbst einmal Schüler unseres Berufskollegs, führte die Auszubildenden durch die Ausstellung und zeigte auch am PC, wie Küchen geplant und für den Kunden visualisiert werden können.

Die Tischler-Mittelstufe konnte zu ihren Aufträgen, diverse Eckschranklösungen, Materialien und Maße zu prüfen, viele verschiedene Lösungen finden. Besonders beeindruckt war ein Tischler von der Einbaufritteuse, aber auch die übrigen innovativen elektrischen Geräte zur Erleichterung der anfallenden Küchenarbeiten bereicherten die weiteren Küchenplanungen.

Nach 2 Stunden fuhren die Auszubildenden zurück zum Berufskolleg, besprachen ihre Ergebnisse und konnten so ihre ersten Entwürfe aufgrund der professionellen Ratschläge überarbeiten.