Den Fake News auf der Spur – Das Team der IT12 sichert sich den 17. Platz beim NetRace

Von November bis März waren Hunderte Schülerinnen und Schüler aus dem Großraum Aachen auf der Jagd nach der Wahrheit. Beim bereits 11. NetRace (http://www.az-an-netrace.de/) – organisiert in Zusammenarbeit mit NetAachen und der Aachener Zeitung – stellten sich Teams aus mindestens fünf Schülerinnen und Schülern in einer spannenden Internetrallye kniffligen Fragen zu ganz unterschiedlichen Themengebieten.

Da in unserer digitalen und vernetzten Welt die Suche nach geeigneten, relevanten und zuverlässigen Informationen immer wichtiger wird, hat sich das NetRace zum Ziel gesetzt, Medien- und Recherchekompetenzen spielerisch zu stärken. Im Zeitalter von facebook, Filterblase und „fake news“ sollten die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr besonders ihren Blick schärfen für die Unterscheidung zwischen wichtigen und richtigen Informationen und absichtlich falsch ins Netz gestellten.

Am BK EST haben sich 23 Gruppen aus sechs verschiedenen Klassen auf das Rennen begeben. In insgesamt vier Spielrunden mussten jeweils fünf Fragen mit einer eindeutigen Antwort und dem Link zur Onlinequelle beantwortet werden; neben den Punkten zählte auch die Zeit, die zum Beantworten nötig war. Nach der Vorrunde qualifizierten sich drei Teams jeder Schule, während nach der Hauptrunde nur noch das beste Team in die beiden Finalrunden einziehen durfte.



An unserer Schule durfte schließlich ein Team der Höheren Berufsfachschule IT12 aus dem Datenverarbeitungs-Unterricht bei Herrn Quix das BK EST vertreten.

Wir gratulieren dem Team „Cheater“ (nein, der Name ist nicht Programm 😉) ganz herzlich zu einem tollen 17. Platz, der zeigt, wie sehr sich gute Recherche und Teamgeist in der Gruppe auszahlen.

Traut es euch also zu, liebe Schülerinnen und Schüler, im nächsten Jahr dabei zu sein und den „Run“ auf das Treppchen anzutreten…