Ausbildungsvorbereitung

Liebe Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung (kurz: AV), bei uns steht Ihre berufliche Orientierung im Mittelpunkt. Neben dem fachpraktischen Unterricht in unseren Werkstätten und Küchen absolvieren Sie auch außerschulische Praktika in unterschiedlichen Betrieben. Des Weiteren können Sie in diesem Bildungsgang den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erwerben.

Aufnahmevoraussetzungen

Die Anmeldung zur Ausbildungsvorbereitung setzt voraus, dass Sie die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und berufsschulpflichtig sind. In die Ausbildungsvorbereitung aufgenommen werden außerdem nur Schüler, die bisher noch keinen Schulabschluss erworben haben.

Ziele und Abschlüsse

  • Bei guten Leistungen ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 möglich.
  • Verbesserung der Allgemeinbildung.
  • Berufliche Orientierung und Praktika.
  • Erwerb von beruflichen Grundkenntnissen.

 

Dauer

Ein Schuljahr.

 

Inhalte

  • Fachpraktischer Unterricht:
    • Ernährungs- und Versorgungsmanagement
    • Bau- und Holztechnik & Gestaltung
    • Metalltechnik
  • Mathematik
  • Deutsch & Kommunikation
  • Englisch
  • Datenverarbeitung
  • Sport und Gesundheitslehre
  • Politik und Gesellschaftslehre

 

  • Tageslernsituationen und Module
    • An einem Tag in der Woche bieten wir Ihnen Unterricht in Form von Tageslernsituationen an. An diesen Tagen haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Themen zu den Fächern Politik/Gesellschaftslehre, Naturwissenschaften, Deutsch und Mathematik. Titel möglicher Tageslernsituationen könnten sein: „Fast Food“, „Meine erste eigenen Wohnung“ oder „Ehe und Familie“.
    • Die Modularbeit beginnt für Sie im zweiten Halbjahr der Ausbildungsvorbereitung. Hier lernen Sie in Eigenverantwortung, von Ihnen gewählte Themen zu unterschiedlichen Fächern (Mathematik, Deutsch, Englisch, Politik/Gesellschaftslehre, ITK und Naturwissenschaften) selbstständig zu bearbeiten.

Praktikum

An zwei Tagen in der Woche absolvieren Sie ein Praktikum, welches Sie sich selbstständig vor Schuljahresbeginn suchen. Ein Wechsel in eine andere Praktikumsstelle ist unter besonderen Umständen möglich, erfordert aber die Absprache mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer und der Schulsozialarbeiterin. Praktikumsstellen wie Kindergärten und Kfz-Werkstätten und solche in denen die Eltern, Verwandte oder Freunde die Vorgesetzten sind oder im selben Team arbeiten, sind ausgeschlossen. Das Praktikum sollte in einem Betrieb absolviert werden, in dem prinzipiell eine Ausbildung möglich ist. Ihr Praktikum wird intensiv von einem Lehrerteam begleitet und am Ende benotet. Sie erhalten am Ende Ihres Praktikums ein Praktikumszeugnis.

Das bieten wir sonst noch

  • Eine intensive Begleitung und Betreuung durch die Schulsozialarbeiterinnen.
  • Unterricht in Tageslernsituationen.
  • Individuelle Förderung.
  • Ausbau von Schlüsselkompetenzen.
  • Wiedereingliederung in den Schulalltag und Erprobung für weiterführende Bildungsgänge.
  • Zwischenberichte Anfang Dezember und zu Ostern.
  • Eine 3tägige Bildungsfahrt ins Nell-Breuning-Haus in Herzogenrath.
  • Eine 10tägige Klassenfahrt in ein Selbstversorgerhaus in Oberzauch.
  • Hilfen bei der Berufswahl.
  • Berufsberatungstermine vor Ort.
  • Nette Kollegen, die sich auf Sie freuen!

 

Wir erwarten

Sie!

 

Fahrtkosten

Bei einem Schulweg von mehr als 5 km besteht ein Anspruch auf Übernahme der bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehenden Fahrtkosten, sofern das Berufskolleg Geilenkirchen die nächstgelegene aufnahmebereite Schule ihrer Art ist.

 

Anmeldeunterlagen

Die Anmeldung erfolgt zunächst über die Internetplattform „schüler-online.de“.

Die Zugangsdaten händigt die aktuell besuchte Schule aus. Nach der Anmeldung über Schüler Online sind folgende Unterlagen nachzureichen:

  • Ausgefüllter und unterschriebener Anmeldebogen aus Schüler Online
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Abgangszeugnis

Das Schulbüro steht Dir für weitere Informationen zur Verfügung und nimmt Deine Anmeldungen gerne entgegen.

 

 

Infotag

Für Interessenten findet regelmäßig am Samstag nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse ein gemeinsamer Informationstag des Berufskollegs für Ernährung, Sozialwesen, Technik und des Berufskollegs für Wirtschaft statt. Nähere Hinweise dazu sind den Internetseiten der beteiligten Berufskollegs oder der Tagespresse zu entnehmen.

 

Ansprechpartner

Gesa Schlammer Broxtermann Bereichsleiterin

Sarah Opitz

Eva-Maria Thomas

Bildungsgangleiterinnen
Karen Brückner Schulsozialarbeiterin

 

 

 

 

 

 

Kontakt über

 

 

Downloadbereich

Kategorien Titel
AV - Ausbildungsvorbereitung Flyer Ausbildungsvorbereitung
  1 Dateien      34 Downloads

Download

Aktuelle Beiträge